varel4

Heute war es wieder soweit. Am SO 25.03.2018 wurde die "Tour" traditionell mit der ersten Etappe in Erlte gestartet. 57 angereiste Petanque-Spieler wollten sich die ersten Punkte für die Masters und TotalCup Wertung des Jahres 2018 erspielen. Das erwies sich wieder einmal auf dem, dem Anschein nach leicht zu bespielenden Boulebahnen der Erlter Scheune, für so machen als ein erheblicher Trugschluss. Denn diese Bahnen sind erstens jede für sich anders, und insgesamt doch recht schwer zu spielen. Der Anzahl der Spieler zu Folge wurden dann 6. Runden Schweizer System gespielt, bis am Ende der Tagessieger feststand. Über den Sieg freuen konnte sich diesmal Rainer Stasch, dem der Sieg in allen 6. Runden gelang. Gefolgt von Reinhold Schwander und Sylvain Ramon (SR13) erhielt dann auch noch Jascha Buchner den Trostpokal für die Endspielteilnahme. Erneut ein großes Lob und Dankeschön an die Scheunencrew um Hartwig, Claus und Jogy, die es wieder einmal verstanden haben uns einen schönen Bouletag ind der Scheune zu ermöglichen. Die nächste Etappe dann in 14. Tagen beim PC Oldenburg am Otterweg.

Noch ein Wort in eigener Sache. Wie ich schon vor Ort den Anwesenden erklärt habe, wird mit Ablauf der Tour 2018 mein Engagement bei der Tour enden. Zwar nicht vollends, aber doch insoweit, das ich den Ablauf einer Tour Etappe nicht mehr immer gewährleisten kann. Da ich seit Anfang des Jahres in Rente gegangen bin, wird es immer wieder Wochenenden geben, die sich in  der Planung für Petra und mich mit den Tour Terminen überschneiden werden. Ich werde weiterhin Tour Termine wahrnehmen, bin auch bereit die Auswertungen der Ergebnisse, ggf. Berichte und Fotos auf der Seite des PC  "Jadeboule" Varel zu veröffentlichen. Ggf. nicht immer so zeitnah wie in den letzten Jahren gewohnt. Wer also möchte, das die Tour auch 2019 weiterbesteht, und sich in der Lage sieht, da mitzuhelfen, das kann natürlich auch eine kleine Gruppe von Leuten sein, der oder die mögen sich bitte an mich wenden. Ich werde dann versuchen die Weiterarbeit mit den Interessenten und dem alten Tour Team um Harald, Uwe, Wolle und Jürgen Peters zu koodinieren. Mit lieben Grüßen. Günter Lünstedt.

Und nun noch, wie immer, die Bilder der Etappenieger. (Das Foto von Sylvain ist aus meinem Archiv)

Platz 1. Rainer           Platz 2. Reinhold         Platz 3. Sylvain            Trostpokal: Jascha

rainerreinholdsylvainjascha


Anmeldung

Neuigkeiten

Fundsachen beim TCO

Auf der Tour Etappe beim TC Oldenburg sind 3 Trinkflaschen und ein Regenschirm zurückgeblieben. Bernd Janßen wird diese Sachen mit zur 8. Etappen in Varel mitbringen. Ein Bild mit den entsprechenden Teilen habe ich im Bericht zur Tour Etappe 6. beim TCO eingepflegt.

Tour 2021 7. Etappe in Emden

Die 7. Etappe der Tour 2021 wurde am SO 21.09.2021 beim Big Point in Emden gespielt. Sieger wurde Bundesligaspieler Nils Schön vor Uwe Bargmann und Horst Strathmeyer. Den Trostpokal nahm Lavinia Grafe mit nach Hause. Einen Bericht zur 7. Etappe und die Einzelwertung für Emden sowie den Gesamtstand der Tour 2021 sind allesamt eingestellt.

8. Etappe der Tour 2021

Auch für die 8. Etappe der Tou3 2021 in Varel wird es eine Begrenzung der Teilnehmerzahl auf 64 Spieler geben. Die Anmeldung, wie immer mit den vollständigen Kontaktdaten, an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Die Anmeldungen sind dann unter Teilehmerliste Tour 2021 8. Etappe in Varel einsehbar. Entscheidend ist der Eingang der E-Mail. Den Varelern werden zunächst 8 Startplätze zur Verfügung gestellt. Das Catering wird aus Brötchen, Grill und Kaffee und Kuchen bestehen.

Wahlen in Bund und Land

Allen "Touristen", die am 12.09 und 26.09 die die beiden letzten Etappen der Tour 2021 spielen wollen, zur Erinnerung. Am 12.09 sind Wahlen zum Kreistag, Gemeiderat und Bürgermeiteramt. Am 26.09 steht die Bundestagswahl an. Wer sein Recht auf Beteiligung nicht verwirken möchte, sollte sich rechtzeitig um die ensprechenden Briefwahlunterlagen bemühen.

Besucher

Aktuell sind 116 Gäste und keine Mitglieder online