varel4

An alle Teilnehmer der TOUR hier zunächst einmal meinen herzlichen Dank, sicher auch im Namen meiner Mitstreiter Harald, Birgit, Wolle, Jürgen und Uwe, an alle die uns über die letzten Jahre weiterhin die Treue gehalten haben. Aber auch an die, die sich getraut haben auch einmal über das Spiel im Verein hinaus, mit anderen in den Wettkampf zu treten. Denn dies ist und war einer der Gründe für das Ausrichtern einer "Tour". Nun steht der Tour eine erneute Zäsur bevor. Ich werde nicht mehr als einzig Verantwortlicher für die Durchführung zur Verfügung stehen. Damit ist nicht gemeint, das ich die Tour nicht mehr spielen werde. Damit ist gemeint, das ich nicht mehr bereit bin ggf. alleine anzureisen, nur um die Tour-Karten die Staffelei und das Spielbord nach Wildeshausen oder Emden zu transportieren. Es ist auch nicht gemeint, das ich die Führung der Masters und Total-Cup Wertung und die Berichterstattung nicht weiterführe. Das werde ich gerne weiter übernehmen, wobei es natürlich hifreich wäre, wenn jemand bereistehen könnte, falls ich das zeitlich nicht schaffe (Urlaub, Krankheit etc). Weiterhin ist nicht nur mein "Ausscheiden" zu beklagen, sondern auch das von Jürgen Peters, der die Finanzen unter seine Fittiche genommen hatte. Also braucht die TOUR einen neuen Finazminister. Soweit die schlechten Nachrichten. Ein möglicher Weg die Tour auch 2019 weiter zu ermöglichen, haben wir gestern während und nach der Tour Etappe in Varel diskutiert. Hier die Idee: Den ausrichtenden Vereinen wird noch mehr Eigenständigkeit zugemutet, Es wäre jeweils ein Tour-Verantwortlicher zu benennen. Jeder Ausrichter muss über  ein Spielboard mit Staffelei verfügen, und auch die Spielerkarten vorhalten. Der/Die Veranrwortliche zahlt dann die Einnahmen auf ein neu einzurichtendes Tour-Konto, oder händigt diese dem/der neuen Finanzbeauftragten der Tour aus. Dies wäre ein denkbarer Weg, den aber natürlich die Ausrichter mitgehen müssten. Für weitere Vorschläge wäre ich sehr dankbar, und würde mich freuen, wenn das untenstehende Kommentarfeld mal so richtig genutzt wird. Allez les Boule. Günter Lünstedt


Anmeldung

Neuigkeiten

Küstenmasters

Am 14.12.2019 wurde wieder ein Küstenmasters in der Boulehalle Hamburg durchgeführt. Die Ergebnisse des Küstenmasters, soweit sie mir vorliegen, sind jetzt eingestellt worden.

Winter-Tour 2019/20

Am SA 30.11.2019 wurde auf dem Boulegelände desVfl Rastede die zweite Etappe des Winter-Tour 2019/20 ausgespielt. Sieger wurden Evelyn Wielstra und Michael Frantz-Wielstra vor  Marita und Rainer Harms sowie Christian Lehmkuhl und Uwe Schmietenknop-Bolling. Das Ergebnis der Etappe ist hier unter Winter-Tour 2019/20 Etappe 2. in Rastede einsehbar. Die Führung in der Gesamtwertung Winter-Tour 2019/20 haben derzeit Uwe Emde und Franz Hellfried inne.

Besucher

Aktuell sind 87 Gäste und keine Mitglieder online