varel4

Hurra, wir haben es geschafft...Die 1. Manschaft der "Jadebouler" hat den Aufsieg in Niedersachsens höchste Petanque Spieklasse, die Niedersachsenliga, geschafft. Nachdem wir uns durch die Leistungen der ersten beiden Spieltage ja schon in die "Pole-Position" manövriert hatten, wollten wir an Spieltag 3. bei der SV Essel auch den Aufstieg sichern. Ein wie sich heraustellen sollte, schwieriges Unterfangen. Zunächst einmal bekamen wir es mit den Spielern von der Grafschaft zu tun. Es fing ganz schlecht an. Beide Tripletten wurden verloren. Aber wir kämpften uns in allen 3. Doubletten zurück, und konnten in einem Herszschlagfinale auch Doublette 3. für uns entscheiden. Ein Bonus, die Niederlage unseres härtesten Konkurrenten, der TuS Wiedesahl gegen die Spieler des VfL Rastede. Ein Dank dahin für die regionale Unterstützung. Damit wäre der Aufstieg scon fast perfekt gewesen, obschon rein rechnerisch der TuS Wiedensahl noch Chancen besaß. Wer meinte jetzt könnten wir locker aufspielen, der sah sich getäuscht. Wieder wurden die beiden Triplette Parien gegen den Tabellenletzten APC Georgsmarienhütte verloren. Auch wenn Die "G-Hütter" wie die Löwen um den Ligaverbleib kämpften, die Doubletten waren wieder mal Unser. Jetzt hatten wir es auch rein rechnerisch geschafft. Und so wurde die letzte Partie gegen den Hameler BC zwar kein "Schaulaufen", aber letztlich ein knapper aber sicherer Sieg. Aufstieg, und alle 9. Partien gewonnen, das sollte schon ein Gläschen Sekt wert sein. Und für den hatte "uns Uwe" in weiser Voraussicht gesorgt. Ein Lob an den Ausrichter SV Essel und seine Crew für die wie immer prima Verkostung, ein weiteres Lob an alle, insbesondere die vom TuS Wiedensahl, die uns trotz hartem Wettstreit, fair und ehrlich zu unserem Durchmarsch gratuliert haben. Beifall zu so später Stunde tut besonders gut. Meine Mitstreite aber darf ich natürlich auch nicht vergessen. Mannschaftsgeist, Moral und die Erkenntnis auch auf notwendige Auswechslungen nicht mürrisch reagieren zu müssen, und die kluge und umsichtige Mannschaftsführung durch Antje haben uns dieses Jahr zu einer noch besseren Truppe gemacht. Noch in Essel haben wir uns alle dafür ausgesprochen, die neue Herausforderung gemeinsam anzunehmen.

PC "Jadeboule" 1. Mannschaft : Herbert Kluge, Uwe Emde, Hans-Hermann Husmann, Günter Lünstedt, Antje Hein, Ursel Skuppin-Haack, Jürgen Stracke und Karin Husmann

 mannschaft1

Hurra, wir haben es geschafft, meldet auch Mannschaft 2. des PC "Jadeboule". Allerdings bei anderen Vorzeichen, nämlich trotz nicht so guten Abschneidens am letzten Spieltag, doch noch die Klasse gehalten zu haben. Einen Bericht dazu hat mir  Mannschaftsführer Jürgen Peters noch unter Vorbehalt (nicht amtlich) zukommen lassen.

Am Sonntag, 02. September 2018, hatte die 2. Mannschaft den 3. Spieltag in der Bezirks-Oberliga 5 bei Klack 95 Osnabrück zu absolvieren. Allen Spielern war bewusst, dass mit der Platzierung auf Platz 3 der Tabelle nach dem 2. Spieltag alles möglich war – der Traum auf Platz 1 (nach dem erreichten 2. Platz im Vorjahr) – der Klassenerhalt – oder sogar der Abstieg in die Bezirksliga. Ernüchterung: Die beiden ersten Begegnungen gegen Jever PC 2 und der BG Bremen 2 gingen jeweils mit 2:3 verloren; da klappte einiges nicht. Das bedeutete, bei einem Verlust der dritten Begegnung gegen PC Oldenburg 2 Gefahr zu laufen, absteigen zu müssen. Glaube und Hoffnung: Nach den beiden Tripletten und 2 Doubletten stand es 2:2. Bei der 3. Doublette mit Richard und Jürgen lief es bis zum 7:6 schleppend, schließlich konnte mit drei weiteren Aufnahmen der Sieg zum 13:6 gelingen, was zwar eine gewisse Zufriedenheit, aber auch weiteres Bangen um den Klassenerhalt brachte. Gewissheit: Im Ergebnis wurde der 4. Tabellenplatz und somit der Klassenerhalt erreicht, weil nur der PC Varel 2 von vier punktgleichen Mannschaften eine positive Unterwertung bei den Gesamtspielpunkten hatte.        

Sobald eingearbeitet, werden alle Erebnisse der Liga Saison 2018 auf der Seite des NPV unter Liga 2018 einsehbar sein.

 


Kommentar schreiben

Anmeldung

Neuigkeiten

Absage Küstenmasters

Das Küstenmasteers für das Jahr 2018 wurde mangels  Teilnehmer beim LV Nord abgesagt.

Winter-Tour 2018/19

Die Winter-Tour hat die Saison 2018/19 mit einer zweiten Etappe in Rastede fortgedetzt. Die Termine Winter-Tour Termine und Ergebnistabellen können jetzt eingesehen werden. Winter-Tour Tabellen
 

Fortbestand der TOUR in 2019

Für alle die bisher Spaß an der Tour hatten, oder solche die vorhaben das 2019 auch einmal zu probieren, gibt es hier einen Beitrag zum Fortbestand der TOUR in 2019. Hier werden Vorschläge zum Erhalt der TOUR gemacht bzw. werden von Euch erwartet. 

Besucher

Aktuell sind 149 Gäste und keine Mitglieder online